Stressbewältigung - Physiotherapie-Ziesemer.de

durch Achtsamkeit

Achtsamkeit ist gerade in aller Munde – in den Neurowissenschaften, in der Medizin, Psychopathie und Prävention als auch in der Gesellschaft, in Unternehmen und Institutionen. Stress und auch Schmerzen sind im täglichen Leben oft unvermeidbar. Dadurch fühlen wir uns oft gereizt, angespannt und ausgebrannt.

Das muss nicht so sein!

Ungesunde Lebensmuster können durch achtsame Gewohnheiten ersetzt werden. Aber was bedeutet es Achtsam zu sein? Was ist Achtsamkeit wirklich? Wann bin ich achtsam im Kontakt mit mir und Anderen? Achtsamkeit bedeutet, alles was im Moment geschieht, bewusst wahr- und anzunehmen, ohne es zu beurteilen, zu bewerten oder es anders haben zu wollen. Es bedeutet, gelassener mit Veränderungen und Stressbelastungen umzugehen, oder sich von solchen schneller zu erholen. Der Schlüssel zu dieser Balance liegt darin, auf Belastung nicht mit Frustration und Selbstkritik zu reagieren, sondern einen akzeptierenden Blick zu entwickeln und einen achtsamen Umgang mit sich selbst entstehen zu lassen.

Stress ist ein wichtiger Faktor unserer Zeit. Es handelt sich dabei um eine Reaktion auf einen äußeren (z.B. Zeitdruck) oder inneren Stressor (z.B. Perfektionismus), die im Organismus immer gleich durch die Ausschüttung bestimmter Stresshormone abläuft, aber völlig unterschiedliche Symptome auslösen kann, z.B. Herzrasen, Burnout-Syndrom, Unruhe, Schlafstörungen, Verspannungen und Schmerzen uvm.

Spezielle Kurse richten sich an Menschen, die beruflich oder privat gestresst sind, sich erschöpft und antriebslos fühlen.

Sie lernen ihren Körper bewusster wahrzunehmen und eigene kraftspendende Ressourcen zu entdecken,um Stesssituationen besser zu bewältigen Sie schulen ihre Aufmerksamkeit und Konzentration. Sie üben Wachsein in der Gegenwart. Sie lernen,dass sie auch in Stress-und Belastungssituationen wach und konzentriert handeln können. In einer Zeit, in der Geschwindigkeit, Leistungsorientiertheit und Beschleunigung eine solche Bedeutung bekommen haben, geben sie nun, zum Ausgleich, der Entschleunigung einen festen Platz in ihrem Leben, damit in ihrem Lebensrhythmus auch die Pause ihren festen Platz bekommt.-

„Die Pause gehört zum Rhythmus“
Sprichwort

Die Schulung der Achtsamkeit ist ein einfaches, konkretes und äußerst wirksames Mittel, um Stress in den verschiedensten Lebensbereichen abzubauen und Gesundheit und Wohlbefinden zu fördern.

Manuela Henkelmann (Physiotherapeutin)